Schlagwort-Archive: Murat Celik

33. Auflage des Rhein-Ruhr Marathons

Am vergangenen Sonntag führte der Weg einer kleinen Mannschaft des Ayyo Teams nach Duisburg,wo mit neuem Teilnehmerrekord die 33. Auflage des Rhein-Ruhr Marathons ausgetragen wurde.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Um kurz nach 9 Uhr fiel der Startschuss über die Halbmarathondistanz. Mit dabei vom Ayyo Team waren Manuel Martins, Jörg Mentzen, sowie Murat Celik und Egemen Altinova, die beide tagszuvor bereits beim Herdecker Citylauf über 10km gestartet waren. Während es beim Start noch bewölkt war, kam bis hin zum Start der Marathonstaffel eine Stunde später die Sonne raus und sorgte mehr und mehr für warme und vor allem schwüle Bedingungen.

Murat Celik lief nach 1:18:32 Std. als Vierter seiner Altersklasse (M30) über die Ziellinie. Egemen Altinova folgte seinem Teamkollegen in 1:19:52 Std. und konnte sich über den Sieg in der M45 freuen. Jörg Mentzen erreichte nach 1:22:25 Std. das Ziel. Mit Platz 3 in der M35 konnte er sich ebenfalls eine Podestplatzierung sichern. Manuel Martins lief bei nicht optimalen Bedingungen zu einer neuen persönlichen Bestzeit. Die Uhr blieb für ihn im Ziel nach 1:24:26 Std. stehen.

In der Besetzung Murat Celik, Egemen Altinova und Jörg Mentzen konnte das Ayyo Team in einer Gesamtzeit von 4:00:49 Std. den ersten Platz in der Mannschaftswertung erlangen.

Das Ayyo Team schickte in der Besetzung Aylin Cinsar, Muharrem Yilmaz, Annika Vössing und Marc Böhme eine Mixed-Staffel über die Marathondistanz ins Rennen. Das besondere an dieser Staffel waren die verschiedenen Generationen. Während Aylin mit 12 Jahren ihre erste Staffel lief, war es für Annika eine willkommene Abwechslung zwischen den Rennen in der Triathlonbundesliga. Muharrem und Marc konnten ihre ganze Erfahrung ausspielen. Nach 2:55:56 Std. lief das Quartett die letzten Meter zusammen über die Ziellinie in der Schauinslandarena und konnte sich über einen tollen und hart erkämpften 2. Platz freuen. Zudem belegte die Mixed Staffel den ersten Platz in der Firmenwertung.

Herzlichen Glückwunsch 🙂

Autor: Annika

Bearbeitung: Koray

Advertisements

Nike WLS nicht ohne uns!

WLS4

Am 20. Februar 2016 fand der zweite Lauf der sehr beliebten 31. Nike Winterlaufserie statt.
Bei 8 Grad Celsius und leichtem Wind gab es den Startschuss für den zweiten Lauf über 15km Distanz.
Das Ayyoteam wurde wieder durch einige Läufer gut vertreten:
Kasia Borodo wurde mit 1:07:28 h Gesamt 18., bei den Frauen in Ihrer AK wurde sie dritte und stellte eine neue persönliche Bestzeit auf.

WLS3

Annika Vössing (noch LAV Oberhausen 😉 ) wurde bei ihrer Premiere in tollen 56:33 min Zweite in der Gesamtwertung und in ihrer Altersklasse.
Die Ayyo Langdistanzläufer Egemen Altinova und Murat Celik, die für eine neue Bestzeit beim Halbmarathon in Venlo und Metro Düsseldorf Marathon trainieren, haben die Damen auf der 15km langen Strecke bestens betreut, motiviert und zu neuen Bestzeiten gepusht.

Nike WLS 2

Bei den Männern belegte Björn Tertünte mit 53:34 min den fünften Gesamtplatz und siegte in der M40.

Alexander Lubina belegte mit 54:47 min  Platz 9.
Jörg Mentzen sicherte sich bei der kleinen Serie über 7.5km mit einer guten Zeit von 27:24 min. den sechsten Platz und den Bronzerang in der M35.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.

Es bleibt spannend, denn die Gesamtseriensieger und Siegerinnen werden erst nach dem letzten Lauf am 19.März über die Halbmarathondistanz und die 10km endgültig feststehen.

Cross1

Und es geht weiter….

Gerade einmal 20h später stand Annika Vössing nach ihrer Premiere über die 15km Distanz, bei der sie der Ayyo Team Läufer Murat Celik zu einer neuen persönlichen Bestzeit gepaced hatte, erneut an der Startlinie 😀 . Diesmal ging es für die 23-jährige um den Kreismeistertitel im Crosslauf. Über die 2,5km lange Strecke über Stock und Stein und durch heimische Matsche erzielte Annika in 9:45 min. einen Start- Ziel- Sieg.

Herzlichen Glückwunsch Anni!