Partystimmung beim Venloop 2016

12512408_10154249095684728_7045723414768544944_n

Auch an diesem Wochenende waren wieder unserer Athleten vieler Orts im Einsatz.
Ein Großteil der Athleten fuhr gesammelt nach Venlo um beim Venloop über die Distanz eines halben Marathons an den Start zu gehen. Rund 25.000 Läufer und Läuferinnen wurden durch die Zuschauer geradezu ins Ziel getragen.

Der Lauf wurde regelrecht von drei Athleten dominiert, denn nur sie schafften es den Halbmarathon unter 1h zu beenden.
Geoffrey Yegon(Kenia) pirschte sich mit 4 Sekunden Vorsprung auf das Siegertreppchen.
Dicht gefolgt von zwei weiteren Athleten die beide mit einer Zeit von 59:47 Minuten über das Ziel schossen.
Hierbei erläufte sich ein weiterer Kenianer, Kenneth Keter den Silberrang und der Äthiopier Yigrem Demelash mit der selben Zeit den Bronzerang.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der erste Ayyomane der das Ziel erreichte war kein geringerer als der Captain selber.
Muharrem Yilmaz erreichte in dem Top besetzten Starterfeld mit einer Zeit von 1:15:08h den 56. Gesamtplatz und errang damit den zweiten Platz in der Alterklasse M40.

Der Platz nach Muharrem Yilmaz wurde auch durch einen Ayyomanen belegt.
Denn nur sechs Sekunden später erreichte auch Murat Celik das Ziel. Damit hieß es am Ende für ihn Platz 57 in der Gesamtwertung und Platz 42 in der Altersklasse der Hauptklasse. (Zeit: 1:15:14h)

An diesem Tag stach Egemen Altinova ganz besonders aus der Menge heraus, denn er konnte seine bestechende Form in Bestzeit ummünzen. Seine Halbmarathon Bestzeit unterbot er um exakte 2 Minuten und 30 Sekunden. Die alte Bestzeit lag bei 1:20:26h(2015). Damit beendete er das Rennen als Gesamt 79, was ihm den 3. Platz in seiner Altersklasse(M45) brachte. Seine neue Halbmarathon Zeit lautet somit nun 1:17:56h, jedoch ist man sich einig das da noch viel Potential vorhanden ist!

Selami Celik bewältigte das Rennen mit einer Zeit von 1:18:34, mit der er im Gesamteinlauf 82. und vierter in seiner Altersklasse (M45) wurde.

Alexander Lubina wollte wohl noch in die Gruppe der unter 1:20h’er gehören.
Das schaffte er auch in dem er seine Zeit bei 1:19:35h stoppte. Dieser bestreben brachte im den
92. Platz in dem Gesamteinlauf und bei den M35’ern den 10. Platz.

Mit kurzen Abständen kamen weitere Ayyo-Athleten durch das Ziel.

Nihat Göktas
Zeit 1:22:16h Gesamt: 132. Platz Altersklasse: M35 16. Platz

Güzel Tekgül
Zeit 1:24:57h Gesamt: 179. Platz Altersklasse: M40 20. Platz

Tamer Gökoglan
Zeit 1:26:42h Gesamt: 218. Platz Altersklasse: M40 29. Platz

Stefan Rudnik
Zeit 1:27:25h Gesamt: 234. Platz Altersklasse: Männer 105. Platz

Auch die Ayyo Damen sind erfolgreich gelaufen. Nina Koopmann lief die 21,0975Km lange Strecke in 1:34:50h und erlangte in ihrer Altersklasse den 29Platz. Ümran Demir brauchte für dieselbe Strecke nur 1:57 Min. Länger (1:36:47h) und erarbeitete sich den 10. Platz bei den W40.
Ergebnisse

Autor: Burak

Bearbeitung: Koray

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s