WLS 2. Lauftag in Nettetal (12.5km) am 11.02.2017

Am Samstag den 11.02.2017 fanden sich bei winterlichen Temperaturen erneut zahlreiche Ayyo Sportler in Nettetal ein um beim 12.5 km Lauf die Winterlaufserie fortzuführen.

n1

Zusammen mit über 400 anderen Laufcracks wurde eine leicht profilierte amtlich vermessene Strecke bewältigt. Dabei gestaltete sich der Tag aus Sicht des Ayyo Teams einmal mehr sehr erfolgreich. Ahmed Gelen gelang dabei ein souveräner Start Ziel Sieg in 42:30. Murat Çelik erkämpfte sich in einem spannenden Zielfinish Gesamtrang Zwei mit 43.41 (AK Sieger) und baute damit seine Führung in der Serienwertung aus.

n2

Muharrem Yılmaz stoppte am Ende die Zeit mit 44:14 und Gesamtrang Sieben (AK Sieg).

Selami Çelik gelang mit 50:28 AK Rang acht und Ali Öztekin mit 53:32 AK Platz 14.

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch für die Leistungen unserer Sportler und besonderen Dank an unseren Vereinskollegen Tamer Gökoğlan für seine tatkräftige Unterstützung und Einladung nach Nettetal.

Ergebnisse unter:
http://veranstaltungen.lc-nettetal.de/

Laufberichte Duisburg & Nettetal am 14.01.2017

ayyo

Wie sagt man so oft „Neues Jahr, neues Glück“. Gemäß diesem Motto wurden die Karten für 2017 neu gemischt und die Laufsaison fing für unsere zahlreichen Sportler vom Ayyo Team an.

Was sich nicht verändert hat, ist die Top-Motivation und Hingabe unserer Läufer/innen.

Am zweiten Januarsamstag den 14.01. nahmen unsere Runner in Veranstaltungen in Duisburg (41. Angerlauf Huckingen) und Nettetal (Auftakt der Winterlaufserie) teil.

Beim Angerlauf über 5km machten Björn Tertünte und Jörg Mentzen einen Doppelsieg perfekt.

Björn siegte souverän in 16.54 und Jörg belegte mit 17:18 Platz Zwei und zeigte eine gute Frühform.

Über 10 km Hauptlauf lieferte sich unser Neuzugang Fabian Dichans (AK 35) mit Karsten Kruck vom ASV Duisburg lange Zeit ein Duell an der Spitze. Am Ende setzte er sich 16 sek. von ihm ab und gewann den Lauf mit einer Zeit von 33:30.

Fast zeitgleich in Nettetal, an der Niederländischen Grenze, fand der Auftakt zur Winterlaufserie statt. Im Hauptlauf über 10 km starteten unsere Sportler Ali Öztekin (AK 50), Selami Celik (AK 50), Muharrem Yilmaz (AK 45) und Murat Celik (AK 30).

Bei Winterregen und auf leicht profiliertem Untergrund zeigten unsere Läufer solide Leistungen und erzielten den Gesamtsieg durch Murat und Gesamtrang Drei für Muharrem (AK Sieg). Selami und Ali nutzten den Lauf zu Testzwecken zwecks Standortbestimmung.

Das Jahr ist noch sehr jung und lässt für die nahe Zukunft viel versprechen.

Wir gratulieren nochmals die tollen Leistungen und wünschen allen einen guten und gesunden Formaufbau!

Geschrieben von

M.C.

Ergebnisse unter:

http://veranstaltungen.lc-nettetal.de/

http://www.sued-cup.de/anger/index.htm

Frühstück im Vereinshaus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Einmal mehr haben wir ein Treffen unter Freunden und Familie im Ayyo Vereinshaus absolviert und hoffentlich ist niemand hungrig nach Hause gegangen 🙂

Zum Laufen vor dem Frühstück kamen immerhin mehr als erwartet und auch der Jahresrūckblick verlief sehr kompakt und flüssig.

Wir begrüßen hier nochmal unsere neuesten Vereinsmitglieder Alexandra Weiß, Ahmad und Hülya Kaya recht herzlich.

Zusammenfassend nochmal der Ausblick für 2017 für alle, die letzte Woche leider nicht kommen konnten:

– Trainingslager im März in Antalya mit Teilnahmeoption 10k / 21.1k/ Marathon, Interessenten  mögen sich zwecks Reiseplanung melden!

–  Frūhjahrsmarathon in Düsseldorf, Hamburg, Hannover
– 16. Atatūrklauf am 27.05.2017
– Senioren Leichtathletik EM im August in Aarhus/Dänemark
– Senioren Leichtathletik WM im Oktober in Südkorea
– Berlinmarathon und Frankfurtmarathon im Herbst

Nach ūberwiegend positivem Feedback vom letzten Mal, werden wir dieses Silvester erneut im familiären und freundschaftlichen Kreis zusammen feiern. Wer noch keine Pläne hat ist herzlichst willkommen. Nähere Infos hierzu werden bald noch folgen.

In diesem Sinne wünschen wir allen einen angenehmen Restsonntag.

Ayyo Team

Frühstück im Vereinshaus

11036335_10153070897271053_3546430240728472745_n

Sehr geehrte Mitglieder,

hiermit laden wir euch, aktive Vereinsmitglieder und eure Familie, herzlich zum Jahresrückblick 2016 mit mediterranen Frühstück im Ayyo Vereinshaus ein.

Das Frühstücken findet Sonntag, den 20. November 2016 zwischen 11:00 und 13:00 Uhr im Ayyo Vereinshaus, Johanniskirchstraße 100 45329 Essen / Deutschland statt.

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme und freuen uns auf euch.

Ayyo Team

 

Ein erfolgreiches Wochenende für das Ayyo Team

Hallo Sportsfreunde,

an diesem Wochenende waren erneut zahlreiche Ayyo Team Sportler weltweit sehr aktiv.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Angefangen mit Egemen Altinova und Kasia Borodo in Troisdorf, die am 15.10. Rund um den Flugplatz den 10 km Lauf erfolgreich absolviert haben und als Gesamtfünfter bei den Männern (Egemen) und AK Zweite bei den Frauen (Kasia) solide Leistungen erbrachten.

Am gleichen Tag holte Abbi „Abman“ Westphal wortwörtlich den Hammer aus der Tasche und finishte in Collingwood, Ontario/Kanada als 18. seiner AK bei den Hürdenlauf Weltmeisterschaften.

Weiter ging es am Sonntag (16.10.) bei nahezu idealen Wetter- und Profilbedingungen mit den Jungs und Mädels, die beim ersten Viactiv Rhein City Run beim HM von Düsseldorf nach Duisburg an den Start gingen. Dabei legte Alexandra Weiß mit 1:28:52 eine neue pers. Bestzeit hin, und belegte gleichzeitig Platz vier und wurde AK Vize.

Björn Tertünte unterstrich mit Gesamtrang Drei & AK Sieg und einer Zeit von 1:14:21 einmal mehr seine starke Form der letzten Wochen.
Jörg Mentzen erzielte nach langer Pause mit 1:24:25 und Gesamtplatz 21 eine couragierte Leistung.
Den Hm gewann bei den Männern in starken 1:07:30 Karol Grunenberg, vor Nikki Johnstone.

Silke Optekamp (1:23:24) von der LG Mönchengladbach setzte sich bei den Frauen mit einer Minute Vorsprung vor Katharina Wehr durch.

In der Klingenstadt Solingen fand am 16.10. der 43. Müngstener Brückenlauf statt. Auf einer stark profilierten, kurvenreichen Landschaftsstrecke kamen, sowohl bei den Männern, als auch bei den Damen ordentliche Leistungen zustande.

Murat Celik bewältigte die komplette Strecke nahezu kontrolliert alleine und siegte am Ende mit 37:53 vor dem stark laufenden Markus Nett.

Lokalmatadorin Inga Hundeborn verbesserte ihren eigenen Streckenrekord bei den Frauen auf sehr schnelle 38:55 und hatte im Ziel 10 min Vorsprung vor der zweiten Frau Silke Niehues.

An dieser Stelle wie immer herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen und gute Erholung!

Ergebnisse unter:

http://trisys-portal.de/…/ergebni…/182-35-volkslauf-hangelar

http://viactiv-rhein-city-run.r.mikatiming.de/2016/?pid=list

http://www.müngstener-brückenlauf.de/…/2016_10_16%20-%20Bru…

54. Innogy Marathon

Marathon Rund um den Baldeneysee in Essen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Geboten wurde erneut ein schönes familiäres Sportereignis, wo die läuferische Qualität auch nicht zu kurz kam. Den – teils durch die Brückensperrung in Essen-Kupferdreh geänderten Streckenführung im Vorfeld erschwerten Bedingungen – Marathon gewann bei den Frauen Eva Offermann in einer Zeit von 2:51:59 vor Nina Vabic mit 2:55:19.
Bei den Männern erzielte der Topfavorit Elias Sansar -mit einem negative split von rund zwei Minuten- den ersten Platz in 2:22:06 vor seinem größten Rivalen Daniel Schmidt, der den Lauf gleichmäßig lief und mit 2:27:38 beendete.

Beim ersten Mal stattfindenden RWE Seerunde über 17 km lieferten sich Karl Grunenberg und Nikki Johnstone ein spannendes Kopf an Kopf Rennen, bei dem am Ende der Essener Karol in 55:24 exakt neun Sekunden vor Nikki finishte.
Bei den Damen errung Silke Optekamp einen ungefährdeten Sieg in 1:08:55 vor Katharina Wehr, die ihrerseits als Zweite mit 1:09:37 ankam.

Aus Sicht des Ayyoteams stand der Sonntag im Zeichen des Staffelmarathons. Im Mixed (Marc André Ocklenburg, Muharrem Yılmaz, Christin Wilken, Alexandra Weiß) sowie bei den Herren (Manuel Martins, Murat Çelik, Burak Beşok, Torsten Graw) angetreten, sollte es ein spannendes, sportlich faires internes Duell werden. Dabei integrierten Muharrem und Murat den zweiten Abschnitt in ihr 37km Langlauftraining fur die dt. Marathonmeisterschaften Ende Oktober in Frankfurt.
Am Ende kam unser Männerteam mit 2:36:51 und das Mixed Team mit 2:38:42 an und die Männer behielten – durch Torstens grandiosen Schlussabschnitt- die Oberhand. 🙂 Beide Teams gewannen mit großem Vorsprung ihre Wertungen.

An dieser Seite herzlichen Glückwunsch für die tollen Leistungen, ein Lob für die reibungslose Organisation und Respekt vor der Leistung von allen Teilnehmern die die Veranstaltung für Essen einmal mehr unvergesslich gemacht haben!

Ergebnisse unter: Mikatiming

%d Bloggern gefällt das: